Gemeinsam für nachhaltigen Erfolg!

Die Auswahl der Modellgemeinden trifft ein Gremium, besetzt aus den Trägern des Projektes „Marktplatz der biologischen Vielfalt“. Ihre langjährige Erfahrung mit lokalen, regionalen und bayernweiten Naturschutzprojekten und ihre Kenntnisse der bayerischen Naturräume gewährleistet eine qualifizierte Bewertung der Bewerbung sowie eine fachlich fundierte Entscheidung zwischen den Kandidaten.

Bereits im Oktober werden die Modellgemeinden ausgewählt und informiert. Im November wird ein erstes Forum der Teilnehmer stattfinden, das die Grundlagen für einen erfolgreichen Start der strategischen und operativen Arbeit mit Beginn des Jahres 2019 legt. Bis zum Ende der Projektlaufzeit, am 31.12.2021, entstehen die gemeindeeigenen Biodiversitätsstrategien und erste Maßnahmen zur Förderung der Biodiversität werden umgesetzt.