Warum dieser Leitfaden?

Sie vertreten an verantwortlicher Stelle eine Kommune in Bayern und wollen neue, zeitgemäße Wege gehen? Sie wollen sich weiterentwickeln und Ihre Gemeinde fit für die Zukunft machen? Ein lohnenswerter Ansatz könnte das Thema Biodiversität sein. Sogenannte „weiche“ Standortfaktoren wie Lebensqualität, Natur und Landschaft sind Aspekte, die voll im Trend unserer Zeit liegen. Bei den Bürgern ebenso wie bei Gästen und Erholungssuchenden. Auch für die Medien spielen diese Themenkreise eine wichtige Rolle. Der Ministerrat des Freistaats Bayern hat 2008 eine Strategie zum Erhalt der biologischen Vielfalt entwickelt. Sie als Kommune können diese bayerische Biodiversitätsstrategie tatkräftig unterstützen und davon profitieren.

Die Printfassung des kommunalen Leitfadens Biodiversität hat jede kleine und mittlere Kommune im Sommer 2017 per Post erhalten. Dieser Leitfaden zeigt, welchen Nutzen Sie von mehr Biodiversität haben, wie Sie strategisch an das Thema herangehen und welche konkreten Maßnahmen Sie umsetzen können. Kompakt und mit aussagekräftigen Beispielen aus den Erfahrungen der 1. Deutschen Biodiversitätsgemeinde Tännesberg bietet er Ansätze und Informationen, die Sie auf Ihre Kommune übertragen können. Er ist ein erster Einstieg in dieses Thema und soll Sie zum Mitmachen animieren.

Hier auf der digitalen Fassung des Leitfadens haben wir für Sie umfangreiches Informationsmaterial zusammengetragen. Interessierte können sich nun auch ganz detailliert mit Hintergründen, Tipps und ausführlichen Dokumentationen beschäftigen. Der digitale Leitfaden soll wachsen und sich zu einer dynamischen und umfassenden Informationsplattform entwickeln, der möglichst alle Fragen beantworten und noch bestehende Unsicherheiten ausräumen kann.